Alles unter Wasser

a397b4_dffb06a3d36e4ac2955c7b8f0c419914~mv2

Anna Aparicio Català

In einem kleinen Dorf interessierte sich kein Bewohner für das Leben der Anderen. Jeder ging seiner Wege. Bis es eines Tages zu regnen begann und das Dorf nach und nach in den Fluten versank. Als der Hase den Regen eines Tages probierte, war das Wasser salzig. Er rief die Dorfbewohner zusammen und gemeinsam machte man sich auf die Suche nach der Ursache. Gemeinsam mussten sie vor Geistern und dunklen Schattenwesen fliehen, Hindernisse überwinden und entdeckten am Schluss, woher der Tränen-Regen kam. Sie fanden den „Kleinen“- und mehr sei nicht verraten.

Dieses so simple Buch über Freundschaft, Teamgeist, Trennungsschmerz und neue Hoffnung ist berührend. Ohne viele Worte aber mit sehr aussagekräftigen Bildern wird die Geschichte leicht verständlich und bietet Raum für Gespräche und Phantasien. Die Illustrationen sind überzeichnet, wie Kinder das oft machen. Der Regen ist so stark, dass er das Bild fast überdeckt, die Erkennungsmerkmale der einzelnen Tiere übergross. Nur die Schattenwesen und „der Kleine“ sind nicht klar zu erkennen. Aber so ist es wohl auch in der Realität: die Herausforderungen und die verbindenden Elemente des Zusammenlebens sind nicht immer ersichtlich und müssen laufend neu entdeckt werden.

978-84-947040-5-5

Fr. 26.90

Link zum Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s