Zwei für mich, einer für dich

86866173-00-00

Jörg Mühle

Teilen ist nicht einfach und will gelernt sein. Bär und Wiesel zeigen, dass man auch nach einmal teilen noch kein Profi ist und jede Situation aufs neue eine Herausforderung sein kann. Der Bär findet drei Pilze und bringt diese nach Hause. Das Wiesel bereitet sie zu und gemeinsam wollen die Freunde essen. Doch wer bekommt nun wie viele Pilze und wieso? Die Diskussion beginnt. Bär und Wiesel argumentieren nach allen Regeln der Kunst. Am Ende verlieren sie beide oder nicht? Und wie sollen nun die drei Walderdbeeren geteilt werden?

Was Jörg Mühle hier zu Papier gebracht hat, bringt jeden zum Lachen, aber auch zum Nachdenken. Die Geschichte ist so treffend gezeichnet und der Text könnte ein direkter Mitschnitt sein aus der letzten Pause, dem Mittagessen oder vom Kindergeburtstag. Es ist nicht zu übersehen und zu überlesen, dass der Autor und Illustrator selbst eine  Tochter hat und weiss, wie solche Situationen sich entwickeln. Mit klaren Farbstiftstrichen fängt er die Mimik und Gestik der Kontrahenten ein und ergänzt sie mit wenigen Möbeln und Accessoires: ein berühmter Kinderstuhl, eine karierte Tischdecke, ein Bild, ein Schirm. Zusammen mit den Baumstämmen und dem Laub am Boden entsteht das perfekte Bühnenbild.

zwei1
978-3-89565-357-5

Fr. 18.90

Link zum Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s