Schlaft recht schön

Schlaft recht schön

Tomoko Ohmura

übersetzt aus dem Japanischen von Ursula Gräfe

Auch Tiere schlafen einmal – manchmal sogar einen ganzen Winter lang. Dafür muss die Bettstätte natürlich entsprechend vorbereitet werden.

In einfachen und doch differenzierten Bildern entdecken Kleinkinder im handlichen Pappbilderbuch, wie unterschiedlich sich die Frösche zum Schlafen legen, wie weich sich Igel betten oder welche Notverpflegung Eichhörnchen für die kalte Jahreszeit sammeln.

Tomoko Ohmura wurde in Tokio geboren und hat bereits mehrere Bilderbücher in japanischen Verlagen veröffentlicht. Internationalen Erfolg feierte sie mit Bitte anstellen!.

schlaft1schlaft2schlaft3

978-3-89565-364-3

Fr. 13.90

Link zum Verlag

Mein Papa

9783772527371

Illustration: Annamarie van Heringen
nach einem chinesischen Text von Ao De & Ao Teer

Ein herzerwärmendes Buch für alle müden Väter und ihre Kinder!

In klaren Bildern erzählt das Buch die Geschichte des kleinen Elefanten, der so allerlei Tricks auf Lager hat um seinen müden Vater zu wecken. Dabei zeigt er viel Verständnis für die Müdigkeit des Papas und sieht die „Weckerei“ als Teil eines Spiels zwischen ihnen. Er weiss nie so recht, welche Art ihn zu wecken heute funktioniert. Der kleine Elefant weiss genau, wie er seinen Vater dazu bringt Geschichten zu erzählen oder wie er ihn vom Zeitung lesen abhalten kann und auch wann es ganz gut ist, dass der Papa schläft. Aber so oder so, am Ende ist nur wichtig, dass sein Papa der liebste der Welt ist.

Die Idee zu diesem Buch entstand, als sich Annemarie van Haeringen und ihr chinesischer Verleger Ao De 2011 auf der Buchmesse in Peking trafen. Es ist Ao Des Sohn Ao Teer gewidmet, der es nur allzu gut kennt, wie es ist, wenn ein müder Vater nach einem langen Arbeitstag im Verlag nur noch schläft und schläft und schläft … Und genau diese Nähe zur eigenen Lebenswelt ist im Text wunderbar spürbar.

9783772527371_049783772527371_039783772527371_02

978-3-7725-2737-1

Link zum Verlag

Babybauch und Windelwunder

90071524-00-00.jpg

Text: Sarah Michaela Orlovský
Illustration: Birgit Antoni

Babybauch und Windelwunder greift ganz einfach und in Kinderlogik auf, was geschieht, wenn sich Nachwuchs in der Familie ankündigt. Aus dem „ich“ wird ein „wir“. Und dazwischen begleitet der Betrachter die kleine Familie zum Arzt, sieht wie der Bauch und das Baby darin wachsen, erfährt was alles angeschafft werden muss. Dann geht alles ganz schnell und das Baby kommt zur Welt. Auch vom Leben zu viert wird berichtet.

Ich finde es ein sehr gelungenes und feinfühliges Buch zu diesem Thema. Es vermittelt in einfachsten Worten und Bildern die wichtigsten, sachrichtigen Informationen, welche ein grosses Geschwister braucht um sich auf die neue Situation vorzubereiten.
Die Bilder und der Text sind unaufdringlich, in klaren Farben und Linien gemalt und machen das Buch so bereits für die Kleinsten erfassbar.

Ein ganz ganz tolles Buch für diesen besonderen Lebensabschnitt!

978-3-7022-3664-9

Fr. 14.90

Link zum Verlag

Guck-Guck

269.jpg

Mies van Hout

Dieses Buch ist  wie zaubern. Man öffnet eine Seite und sieht eine grosse gemalte Form oder ein Muster. Wenn man die Klappen auf der Innenseite öffnet, verwandeln sich die Formen in lustige Tiere. Es lässt sich nur schwer beschreiben, welche Überraschungen den Betrachter erwartet. Man staunt immer wieder aufs neue, denn er gibt trotz der Schlichtheit viel zu sehen. Am besten verschafft man sich auf der Homepage des Buches einen Überblick. Auf dieser Seite finden sich zudem unzählige Anregungen, was man mit dem Buch alles anstellen kann oder wozu es anregen kann. Die Ideen sind für Kleinkinder und Vorschulkinder gedacht und können sowohl zuhause, als auch im Kindergarten umgesetzt werden. Bestimmt fallen den Kindern noch viel mehr Ideen ein, denn das Buch ist sehr anregend und all die Farben und Formen gefallen nicht nur den kleinen Betrachtern. Sie lassen auch uns Erwachsenen ein  träumen.

978-3-905945-94-2

Fr. 13.90

Link zum Verlag

Tierparade- Puzzlebuch

89260676-00-00.jpg

Text: Katie Cotton
Illustration: Aino-Maija Metsola

Seite für Seite überzeugt in diesem Buch durch seine Grafik. Aino-Maija Metsola hat es geschafft einfache Formen und Farben so zusammenzustellen, dass ein für Kleinkinder verständliches und für Erwachsene dennoch ebenfalls ansprechendes Buch entstanden ist. Auf der linken Seite steht jeweils ein kurzer Reim über das Tier, dem die Doppelseite gewidmet ist. Rechts ist ein grosses Puzzleteil mit dem einzelnen Tier ausgestanzt. Darunter verstecken sich ganz viele kleine Fische (zum Beispiel).

Für die Kinder ergeben sich nun verschiedene Möglichkeiten. Einerseits können die Puzzleteile herausgelöst werden und entsprechend der tatsächlichen Grösse der Tiere geordnet werden. Diese Aufgabe verlangt bereits ein gewisses Abstraktionsvermögen. Zum Glück passen die Teile aber alle zu einander und so kann auch einfach eine simple Motorische Übung daraus werden. Danach sollten die Teile natürlich alle wieder an den richtigen Platz finden. Die linke Seite bietet Raum für Sprechanlässe. Erwachsene können den Kindern die Reime vorlesen oder einfach mit ihnen über die Bilder und deren Inhalte sprechen.

Die Tierparade ist ein gelungenes, buntes Buch, welches Kreativität und Sprache fördert ohne aufgesetzt zu wirken.

89260676-61-00

978-3-905945-92-8

Fr. 21.90

Link zum Verlag

Mein ganzer Tag

86866175-00-00

Aleksandra Mizielinska und Daniel Mizielinski

Was eigentlich ein kartoniertes Buch für die ganz Kleinen ist, stach mir sofort als Hilfsmittel für den DaZ- Unterricht (Deutsch als Zweitsprache) ins Auge. Aleksandra Mizielinska und Daniel Mizielinski haben über 200 Alltagsbegriffe gesammelt und in einfachen aber sehr ansprechenden Bildern visualisiert. Das erste Bild ist ein Kopfkissen am Morgen, das letzte der Mond in der Nacht. Dazwischen sind vielfältige Darstellungen von allem Möglichen, das einem Kind im Laufe des Tages begegnet. Da sind Kleider, Nahrungsmittel, Spielsachen, Fahrzeuge, Tiere, Hygienebegriffe, Körperteile, Figuren aus Geschichten und vieles mehr. Das Buch kann so als Wortschatzsammlung genutzt werden, aber auch Grundlage bieten für unzählige lebensnahe Sprech- oder sogar Schreibanlässe.

Bildschirmfoto 2018-02-28 um 10.02.56

978-3-89565-354-4

Fr. 21.90

Link zum Verlag

Wir zwei gehören zusammen

44147382-00-00

Illustrationen: Joëlle Tourlonias
Text: Michael Engler

Als der kleine Hase und der kleine Igel sich treffen, merken sie bald, dass sie ganz verschieden sind. Doch genau die Gegensätze sind es, welche sie aneinander mögen. Dem Hasen gefallen die Stacheln, dem Igel das glatte Fell. Und so werden sie die besten Freunde. Sie lernen, essen, spielen, träumen zusammen und geniessen den Frühling, Sommer und den Herbst. Doch dann wird alles anders. Der Igel muss den Hasen verlassen. Er weiss nicht warum, aber er spürt es tief in sich. Den ganzen Winter über sehnt sich der Hase nach seinem Freund. Doch er bleibt nicht untätig. Er tut alles, damit sie sich im nächsten Winter nicht wieder trennen müssen.

Diese feinfühlige Geschichte macht Mut, dass auch aus den grössten Gegensätze einzigartige Freundschaften entstehen können. Was Kinder intuitiv wissen, wird dem erwachsenen Betrachter wieder in Erinnerung gerufen. Der Autor sagt dazu: „Geschichten über sehr gleiche Paare sind doch meist recht langweilig, oder? Ungleiche Paare sind ungleich interessanter. Die Kinder, denen ich das Buch vorlese, verstehen das sehr gut: Man kann sich wunderbar mit jemandem anfreunden, der vollkommen anders und vielleicht sogar ganz fremd ist.“
Die Illustratorin fängt Natur und Jahreszeiten sorgfältig ein und schafft einen wunderbaren Lebensraum für die beiden Freunde. Die Zeichnungen sind leicht verniedlicht, ohne dabei jedoch zu übertreiben. Die Stimmungen und Jahreszeiten werden durch die entsprechende Farbwahl widerspiegelt.

In der Zwischenzeit ist auch zweiter Band über die beiden Freunde erschienen.

Blick ins Buch…

978-3-8339-0371-7

Fr. 21.90

Link zum Verlag

Wir zwei sind Freunde fürs Leben

64492662-00-00

Illustrationen: Joëlle Tourlonias
Text: Michael Engler

Nach dem erfolgreichen ersten Band Wir zwei gehören zusammen geht die Geschichte von Hase und Igel nun weiter. Ihre Freundschaft wird auf die Probe gestellt. Sie lernen ein Eichhörnchen kennen und das ist dem Hasen ein bisschen ähnliches als der Igel. Als der Hase plötzlich nicht mehr nach Hause kommt, macht sich der Igel zuerst Sorgen, dann wird er wütend. Der Leser erlebt alle Gefühlslagen des kleinen Igels mit und man erinnert sich sehr leicht an ähnliche Situationen im eigenen Leben. Wie schnell fühlt man sich veranlasst an einer Freundschaft zu zweifeln. Umso schöner, wenn am Ende alles ganz anders ist, als man gedacht hat!

Blick ins Buch…

978-3-8339-0701-2

Fr. 19.90

Link zum Verlag

Wieso geht´s hier nicht weiter?

86866176-00-00

Tomoko Ohmura

Kannst du 50 verschiedene Fahrzeuge aufzählen?
Tomoko Ohmura macht in diesem Buch genau das. Seite für Seite reihen sich Kranwagen, Müllauto, Taxi, Rikscha, Buggy, Abschleppwagen, …, …, aneinander. Dazu zeigt sie die unterschiedlichsten Fahrer und Beifahrer, welche schimpfen, rufen, staunen, diskutieren. Es gibt viel zu sehen und zu lachen. Doch die grösste Überraschung wartet da, wo der Stau beginnt. Doch mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten.

Wieso geht’s hier nicht weiter? ist ein tolles Buch. Nicht nur für alle Fans von Rädern und Maschinen, sondern auch für Leseanfänger bietet das Buch viel Unterhaltung. Die kurzen Ausrufe der Menschen sowie die Namen der Fahrzeuge sind gut verständlich und leicht zu lesen. Beim Betrachten kann man sich noch unzählige weitere Geschichten ausdenken: Warum sind die Schweinchen abgehauen? Wie kamen die Löwen auf das Dach des Safaribus? Wie wurde das Auto auf dem Abschleppwagen derart plattgedrückt?

 

wieso1

978-3-89565-355-1

Fr. 21.90

Link zum Verlag

Ist da ein Freund?

9783957280817_3Dn

Charlotte Gastaut

Dieses Buch ist Zauberei! Ich liebe Bücher und wehre mich mit Händen und Füssen gegen eReader. Aber was dieses Buch in Kombination mit der App „App Geschichten“ kann, das ist unglaublich.

Das Buch an sich ist auf den ersten Blick unspektakulär. Schlichte Zeichnungen, welche ein kleines Wesen zeigen (wie es auch auf dem Umschlag zu sehen ist), ergänzt durch wenige einfache Skizzen. Doch hält man das Tablet oder Smartphone vor das Buch, dann beginnt es zu leben. Bunte Vögel fliegen ins Bild, Blumen erblühen, Blätter spriessen, Fische tauchen auf und so weiter. Alles wird untermalt von Klängen und lässt sich durch den Betrachter mit Hilfe von Wischbewegungen und Tippen beeinflussen. Dieses Buch fasziniert Jung und Alt. Es ist einfach und doch so poetisch- phantastisch!

978-3-95728-081-7

Fr. 29.90

Link zum Verlag

Fips hört ein PIEP

0711_Fips_Cover_Z.inddvon Bougaeva, Sonja

Fips ist müde und ruht sich aus, doch eine Maus stört ihn mit ihrem Piepsen. Als er diese zurechtweist, beginnt die Katze zu miauen. Anschliessend lärmen auch noch der Hund, Herr Bill, Frau Klose, Gärtner Haas und eine Fliege. Es ist eine Kettengeschichte in Reimen, welche immer lärmiger und lauter wird – genauso wie Kinder das mögen. Am Ende sind es die BetrachterInnen selbst, welche dem Ganzen mit dem Zuklappen des Buches ein Ende setzen – lassen aber vielleicht die Geschichte wieder von vorne beginnen. Das unterhaltsame Buch über die Verkettung von Ereignissen bringt uns durch seine gelungenen Verse und die lustigen Bilder zum Lachen.

b / Lesealter / Vorlesealter 3 / K Bilderbuch, Lustiges / AB
978-3-7152-0711-7

Fr. 14.90

Wann ist endlich Weihnachten?

03510_8_U_WannIstEndlichWeihnachten.indd

Braun, Sébastien

Bärenkind Klein-Pip freut sich unglaublich fest auf Weihnachten. Tag für Tag weckt es am Morgen seinen Vater und meint, nun sei endlich Weihnachten. Doch immer wieder muss der Bärenvater sein Kleines vertrösten. Aber sie bereiten jeden Tag etwas für das grosse Fest vor. Sie besorgen sich einen Baum, sie schreiben Weihnachtskarten, sie packen Geschenke ein, sie bauen einen Schneemann und dann – dann ist endlich Weihnachten. Die bunten Bilder sind voller Kleinigkeiten, welchen die Kinder in der Weihnachtszeit auch zu Hause begegnen: Adventskalender, Weihnachtspost, Geschichten … Damit können sie sich wunderbar in die Geschichte hineinversetzen. Die immer wiederkehrenden, einfachen Sätze ziehen sie in Bann.

978-3-280-03510-8

Fr. 19.90

Hut auf, Party ab!

Bilderbuch von Hindley, Kate

Der Ich-Erzähler bekommt eine Einladung. Einzige Bedingung, um eingelassen zu werden, ist, einen Hut zu tragen. Doch die Suche nach einem Hut gestaltet sich schwierig. Am Ende kommt ein Affe mit Hut mit zur Party. Doch Affen werden nicht eingelassen, wenn sie kein Monokel tragen. Das Problem ist schnell gelöst, indem man einen Dachs holt und dessen Monokel ausleiht. Doch Dachse dürfen nur hinein, wenn sie Klavier spielen können. So geht die Geschichte immer weiter, bis sie am Ende eine völlig unerwartete Wendung nimmt. Die Zeichnungen sind sehr lustig und ergänzen den in unterschiedlichen Schriftarten gestalteten Text wunderbar. Bereits eine einzelne Doppelseite birgt sehr viel Gesprächsstoff und beflügelt die Fantasie.

978-3-8369-5921-6

Fr. 18.–